Weltuntergang

Die Sommergewitter haben es immer in sich, gestern sah es aber kurzzeitig so aus, als würde die Welt untergehen. Um 19 Uhr verdunkelte sich erst der Himmel, dann brachte ein Sturm die Bäume in eine unnatürlich waagerechte Lage. Als sich die Bäume wieder aufrichteten, öffnete sich der Himmel. In kürzester Zeit überschwemmten die herabstürzenden Wassermassen die Stadt und liessen die U-Bahnschächte volllaufen. Der Verkehr kam für Stunden komplett zum erliegen. Soetwas bringt Buenos Aires allerdings nicht aus der Ruhe.

Un abrazo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>